ACHTUNG: BETRIEBSFERIEN VON 03. BIS 17. AUGUST !

Warum wird aus dem Asse Sport Center das KOMM!

 

Das über 5.000 Quadratmeter große Center entstand 1979 als reines Sport Objekt mit einer 5-Platz Tennishalle, neun Squashcourts, acht Kegelbahnen, Sauna und einem Restaurant.

 

Bereits 2005 wurden drei Squashcourts zu einem Veranstaltungsraum umfunktioniert, 2011 folgte ein weiterer großer Eventraum für den Ü-30 Discobetrieb.

Hier gilt es weiter aufzusatteln, denn der Sportbetrieb allein kann das Objekt nicht mehr tragen.

 

Die beiden großen Veranstaltungsräume mit 250 und 300 Quadratmeter können tagsüber für Tagungen oder auch für verschiedenste Kurse genutzt werden, abends für Partys, Konzerte, Familienfeiern oder Firmenevents.


Dies ist auch der Grund, dass aus dem Asse Sport Center das Wolfenbütteler KOMMunikationszentrum “KOMM” wird.

 

Es soll nicht nur ein Ort für sportliche Aktivitäten sein, sondern auch ein Ort der Begegnung: für Kunst, Kultur und Musik.

 

Die neuen Pächter Peggy & Sven Siegmund,  Nina Heptner & Jarek Kasperczyk sowie das gesamte Team freuen sich auf Sie!


Nach und nach wandelt sich das Asse auch optisch!

Ab Mai 2015 stehen umfangreiche Renovierungsarbeiten an.

Vor allem das Restaurant wird ab September in neuem Glanz erstrahlen!